Weltkindertag

    Wann?

    20. September

    Wo?

    Thüringen

    Für wen?

    Für alle

    Der Weltkindertag ist seit 2019 in Thüringen ein gesetzlicher Feiertag.1

    Geschichte

    Ausschlaggebend für den arbeitsfreien Weltkindertag in Thüringen waren die Regierungsfraktionen, die damit Thüringen familienfreundlicher machen wollen und mit diesem zusätzlichen Feiertag die Bedürfnisse von Kindern und Familien in den Mittelpunkt rücken.2 Der Termin im Herbst fällt sehr günstig, da es hier noch keinen Feiertag gibt.3 Sowohl Wirtschaftsvertreter, als auch CDU und AfD üben Kritik.4

    Zum Weltkindertag

    Der Weltkindertag hat seinen Ursprung in der 9. Vollversammlung der Vereinten Nationen am 21. September 1954 , als die Einführung eines weltweiten Kindertages empfohlen wurde. Das Datum fiel mit der Verabschiedung der Resolution von 1954 auf den 20. September, gleichzeitig mit dem Jubiläum der UN Kinderrechtskonvention.

    Drei Ziele wurden für diesen Aktionstag definiert:

    1. Einsatz für die Kinderrechte
    2. Förderung der Freundschaft
    3. Regierungen sollen einmal im Jahr verpflichtet werden, die Arbeit des Kinderhilfswerks der Vereinten Nationen UNICEF zu unterstützen.

    Damit wurde ein Vorschlag aufgegriffen, der bereits 1952 von der Organisation "International Union of Child Welfare" unterbreitet wurde und nun auf breite Zustimmung stieß. Der "Universal Children's Day" entstand und insgesamt 40 Länder beteiligten sich daran. Heute nehmen bereits über 145 Staaten an den Feierlichkeiten des Weltkindertages teil.

    Über viele Jahre wurde der Weltkindertag in Deutschland von der Bevölkerung kaum wahrgenommen. Erst 1989, als das deutsche Kinderhilfswerk um den 20. September Familienfeste organisierte und damit auch politische Forderungen aussprach, etablierte sich der Aktionstag. Ein kleines Fest in Bonn machte den Anfang, heute werden in mehr als 400 Städten und Gemeinden Feste gefeiert - und in Thüringen ist der Weltkindertag nun offiziell ein Feiertag.

    Dieser besondere Tag soll auf die Rechte der Kinder aufmerksam machen und ihre Bedürfnisse in den Mittelpunkt rücken.5

    Brauchtum

    Schon seit mehr als 25 Jahren veranstaltet das Deutsche Kinderhilfswerk ein großes Weltkindertagsfest in Berlin für Familien mit Spielaktionen, Action und Spaß für große und kleine Besucher. Aber auch viele andere Städte und Gemeinden deutschlandweit veranstalten Ausstellungen, Workshops, Straßenfeste u. v. m. für Familien und setzen damit ein Zeichen für Kinderfreundlichkeit.5

    Aktuelles

    • Der Landtag hat beschlossen: Der 20. September ist in Thüringen künftig ein Feiertag.6 (Stand: 28.02.2019)

    Quellen

    1. Drittes Gesetz zur Änderung des Thüringer Feier- und
      Gedenktagsgesetzes – Einführung des Weltkindertages
      als gesetzlichen Feiertag
      (parldok.thueringen.de)
    2. Weltkindertag wird Feiertag (gruene-thl.de)
    3. Thüringen will Weltkindertag arbeitsfrei (mdr.de)
    4. Kritik am arbeitsfreien Weltkindertag (thueringer-allgemeine.de)
    5. Geschichte des Weltkindertages (weltkindertag.de)
    6. Weltkindertag in Thüringen ab sofort neuer Feiertag (mdr.de)